845 Mal zwischen Zürich und Genf: Bundesbeamte machen Hunderte Kurzstrecken-Flüge im Inland

AZ 30.03.2019 Der Bund hält seine 38’000 Mitarbeiter an, möglichst wenig zu fliegen. Doch die Realität sieht anders aus. Während der Bund 2012 mit Flugreisen mindestens 17’200 Tonnen CO2-Emmissionen verursachte, waren es 2017 bereits 19’000 Tonnen. Extravaganzen von Exekutivpolitikern auf Kosten der Steuerzahler sind in der Schweiz nicht gern gesehen. Die Frage, wann und wie oft die

Weiterlesen845 Mal zwischen Zürich und Genf: Bundesbeamte machen Hunderte Kurzstrecken-Flüge im Inland

Dieser Inhalt ist auf Mitglieder beschränkt. Wenn Sie bereits Benutzer sind, melden Sie sich bitte an. Neue Benutzer können sich unten registrieren.

Anmelden
   
Registrieren
*Benötigtes Feld