Westanflüge als Lösung

Zolliker Zumiker Bote 14.08.2015 Im Interview erklärt Jean-Pierre Schiltknecht, weshalb Südstarts geradeaus nicht die grösstmögliche Sicherheit gewährleisten und welche Lösungsvorschläge die Stiftung gegen Fluglärm anstrebt. Was sind die Bestrebungen der Stiftung gegen Fluglärm? Die Bestrebungen sind, mit konstruktiven Vorschlägen einen Beitrag zur Verbesserung der verfahrenen Betriebssituation am Flughafen Zürich zu leisten. Sie hat zum Beispiel … Weiterlesen

Westanflüge sind möglich mit Entlastung für den Osten, Süden und die Stadt Zürich.

Stiftung gegen Fluglärm 20.02.2014 „Aargau Connection“ verhindert Lösung der Vernunft. Nach Auffassung der Stiftung gegen Fluglärm kann mit Westanflügen auf den Flughafen Zürich die Zahl stark lärmgestörter Personen wieder unter den durch Volksentscheid festgelegten maximalen ZFI-Wert von 47´000 Menschen fallen. Schon 2002 wurden aufgrund eines möglichen Staatsvertrages verschiedene Varianten unter Einschluss des Westanfluges 10 entworfen. … Weiterlesen

Stiftung gegen Fluglärm verlangt Westanflüge

Stiftung gegen Fluglärm, 20.02.2014 – Medienmitteilung „Aargau Connection“ verhindert Lösung der Vernunft – Lägern ist kein Hindernis. Die vor über zehn Jahren geforderte Westanflugpiste 10 am Flughafen Zürich kann die Fluglärmproblematik entspannen und die Kantone Thurgau, St. Gallen und Zürich von Fluglärm entlasten. Sie erlaubt einen weitgehend kreuzungsfreien Betrieb und verhindert auch die von der … Weiterlesen

Wo bleibt der politische Wille?

Zürichsee-Zeitung 07.09.2019 Trotz expliziter Kenntnis der speziellen Terrorexposition des Südanflugs negiert das Bundesamt für Zivilluftfahrt (Bazl) die Gefahrensituation. Bern plant wegen der erhöhten Terrorgefahr in Europa, das Bundeshaus vor Terroranschlägen zu schützen. Die veränderte Lageanalyse der Parlamentsdienste führt drei Jahre nach dem folgenschweren Lastwagenattentat von Nizza nun endlich zu entsprechenden Schutzmassnahmen. Eine Sicherheitsfrage von nicht … Weiterlesen