Beteiligungsprozess für Aufwertung Glatt im Abschnitt Rümlang/Oberglatt abgeschlossen

Flughafen Zürich 29.11.2018 Das Projekt Aufwertung Glatt sieht vor, den monotonen Flussraum auf der Westseite des Flughafens Zürich hinsichtlich ökologischer Wert, Naherholung und Hochwasserschutz aufzuwerten. Die heutige Abschlussveranstaltung markiert das Ende des im September 2017 wiederaufgenommenen Beteiligungsprozesses. Das Plangenehmigungsgesuch für den südlichen Abschnitt zwischen Opfikon (Tolwäng) und Rümlang (Fromatt) reicht die Flughafenbetreiberin nun dem BAZL … Weiterlesen

217,6 Millionen für «Aufstartphase» des Innovationsparks

ZOL 28.11.2018   Dübendorfer Lokalpolitiker skeptisch   Der Regierungsrat beantragt beim Kantonsrat ein Kredit in der Höhe von 217,6 Millionen Franken. Damit sollen die Baurechte des Bundes, die Erschliessung und die Stiftung, welche das Areal betreiben soll finanziert werden. Dübendorfer Lokalpolitiker gaben sich an der heutigen Medienkonferenz gegenüber dem Projekt einmal mehr skeptisch. Die Medienvertreter … Weiterlesen

Fluglotsen fürchten wegen Prozess um Fehlerkultur

20min 27.11.2018 Darf ein Fluglotse für einen Fehler bei der Arbeit bestraft werden – obwohl niemand zu Schaden kam? Über diese Frage muss das Zürcher Obergericht im Fall eines Lotsen (36) entscheiden. Über sieben Jahre nach dem Vorfall am Flughafen Zürich beschäftigt ein Lotsen-Fehler noch immer die Justiz. Der Skyguide-Mitarbeiter hatte im März 2011 zwei … Weiterlesen

Grobfahrlässigkeit des BAZL mit Südstarts

Bei den neuen Südstarts geradeaus und den Südanflügen ist das BAZL bewusst das grösstmögliche, kollektive Risiko für die betroffene Bevölkerung im dicht besiedelten Süden von Zürich eingegangen, dies zugunsten einer Kapazitätssteigerung des Flughafens. Diese ist für den Flughafen gratis und es ist für das BAZL viel einfacher, als mit Berlin zu verhandeln. Die Grobfahrlässigkeit des … Weiterlesen

15-jähriges «Jubiläum» der Südanflüge

Am 30. Oktober 2018 jähren sich zum 15. Mal die per Verordnung ohne rechtliche Grundlage eingeführten Südanflüge, die dem damaligen Verkehrsminister Moritz Leuenberger zu verdanken sind. – In der Medienmitteilung vom 26. Juni 2003 kündigte das UVEK die Südanflüge wie folgt an: Folgenschwere Verschärfung des deutschen Anflugregimes abgewendet UVEK-Vorsteher Moritz Leuenberger und Verkehrsminister Stolpe einigten … Weiterlesen