Flughafen Zürich: UVEK erteilt die Plangenehmigung für Schnellabrollwege

BAZL Bern, 22.03.2016 – Das Eidgenössische Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) hat der Flughafen Zürich AG die Plangenehmigung für Ergänzungen der Infrastruktur erteilt. Damit können Schnellabrollwege für die beiden Pisten 28 und 34 gebaut werden, wie auch im SIL-Objektblatt für den Flughafen Zürich festgehalten ist. Das Eidgenössische Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) … Weiterlesen

Luftfahrtpolitischer Bericht

BAZL 25.02.2016 Die Luftfahrt ist für Bevölkerung und Wirtschaft zentral. Aufgabe des Bundes ist es, Rahmenbedingungen zu schaffen, um eine gute internationale Anbindung der Schweiz beizubehalten und ein hohes Sicherheitsniveau zu gewährleisten. Im neuen, am 24. Februar verabschiedeten luftfahrtpolitischen Bericht legt der Bundesrat dar, wie sich das Umfeld verändert hat und wie er dafür sorgen … Weiterlesen

Planerische Entscheide des Bundesrats zum Flughafen Zürich

BAZL Bern, 18.09.2015 – Der Bundesrat hat an seiner heutigen Sitzung die Teilrevision des Zürcher Richtplans zum Flughafen Zürich genehmigt. Er hat den Richtplan so angepasst, dass dieser den Vorgaben des Sachplans Infrastruktur Luftfahrt (SIL) entspricht. Damit ist der Raum für eine allfällige Verlängerung der beiden Pisten 28 und 32 gegeben. Der Bundesrat hat zudem die Lärmbelastungskurve im … Weiterlesen

BAZL legt das Betriebsreglement 2014 für den Flughafen Zürich öffentlich auf

BAZL Bern, 14.10.2014 – Die Flughafen Zürich AG hat dem Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) Änderungen des Betriebsreglements zur Genehmigung eingereicht. Dabei geht es u.a. um eine Entflechtung der An- und Abflugrouten im Osten des Flughafens. Das neue Betriebsreglement wird öffentlich aufgelegt. Die Flughafenbetreiberin hat beim Bund zudem ein Plangenehmigungsgesuch für Schnellabrollwege ab den Pisten 28 und 34 eingereicht. … Weiterlesen

Für die Südschneiser sind die eigenwilligen Motörchen ein Hohn

NZZ 7.12.2013   Der Bund hat das Schutzkonzept Süd des Flughafens genehmigt. Jetzt ist schon klar, dass es nicht so schnell umgesetzt wird – die Südschneiser wollen sich gerichtlich wehren. Sie halten die vorgesehenen Motörchen, die am Morgen automatisch die Fenster schliessen sollen, für eine unzureichende Massnahme. In dieser Geschichte sind zwei Begriffe zentral, die … Weiterlesen