Deutscher Unmut an der Schweizer Grenze

NZZ 16.05.2020 Die Lockerungen sind den Süddeutschen zu halbherzig. Sie beklagen wirtschaftliche Schäden. Strahlende Gesichter auf beiden Seiten: Am späten Freitagabend ist der doppelte Grenzzaun zwischen Konstanz und Kreuzlingen wieder abgebaut worden. Zuvor schnitten sich einige ein Stück Drahtgeflecht heraus, als Souvenir, wie es im Bericht des Schweizer Fernsehens heisst. «Die Grenzschliessung war ein grosser … Weiterlesen

Deutschland blockiert medizinische Güter und lässt infizierte Reisegäste in die Schweiz

StgFl 11.03.2020 – Medienmitteilung Die Stiftung gegen Fluglärm verlangt dringende Massnahmen gegen die Coronavirus-Epidemie an den Schweizer Flughäfen Deutschland blockiert aktuell medizinische Lieferungen aus Drittstaaten wie China, die für die Schweizer Gesundheitsindustrie gedacht sind. Offenbar liegen die Nerven blank in der Politik, sodass nicht einmal der notwendige Güterverkehr in die Schweiz zugelassen wird. Es ist … Weiterlesen

Im Fluglärmstreit um Zürich-Kloten gerät jetzt die Schweiz unter Druck

Südkurier 02.02.2020 20 Jahre Fluglärmstreit haben das Problem nicht gelöst. Die Bundesregierung sieht jetzt erstmals Südbaden durch die An- und Abflüge am Flughafen Zürich belastet. Das geht aus einem Schreiben an die UNECE hervor. Unterdessen bereitet sich Ex-Bundeswehrgeneral Wolfgang Schneiderhan auf seinen Auftritt am 1. April in Hohentengen vor. Welche Rolle er in dem Vermittlungs-Senario … Weiterlesen

Vermittler Wolfgang Schneiderhan informiert Anfang April 2020 in Hohentengen über den aktuellen Stand der Verhandlungen im Fluglärmstreit mit der Schweiz

Felix Schreiner – Bundestagsabgeordneter Im März 2019 hatte der frühere Generalinspekteur auf Vorschlag der Region die Vermittlerrolle im Fluglärmstreit mit der Schweiz übernommen. Seitdem hat er zahlreiche Gespräche in Deutschland und der Schweiz geführt. Anfang April 2020 kommt Schneiderhan nun für eine Veranstaltung nach Hohentengen. Der frühere Bundeswehr-Generalinspekteur Wolfgang Schneiderhan, der im Fluglärmstreit mit der … Weiterlesen

Massnahmen beim Fliegen im deutschen Klimapaket

20.09.2019 Die Koalitionsspitzen von Union und SPD haben sich über ein Klimaschutz-Massnahmenpaket geeinigt. Darin soll beim Fliegen das europäische Emissionshandelssystem (ETS) greifen und das Bahnfahren über eine Luftverkehrsabgabe billiger gemacht werden. Die Abgaben werden die Luftfahrt in keiner Art und Weise einschränken, aber immerhin wenigstens zu einem Teil die Kostenwahrheit herstellen. Emissionshandelssystem (ETS) Um die … Weiterlesen