Erster gekrümmter Anflug in Dübendorf

SRF 24.10.2014 Erstmals ist auf dem Flughafen Dübendorf offiziell ein Militärflugzeug mittels Satellitennavigation erfolgreich gelandet. Solche Anflugverfahren eröffnen neue Möglichkeiten, etwa im jahrelangen Fluglärmstreit am Flughafen Zürich. Seit Jahren ist er Thema in der Flughafenregion Zürich: Der sogenannt gekröpfte oder gekrümmte Anflug. Damit können Flugzeuge im Landeanflug enge Kurven fliegen. Heute ist nur ein schnurgerader … Weiterlesen

Flughafen Zürich verfügt nun über Präzisionsanflugsystem

airliners.de 16.10.2014 Am Flughafen Zürich ist jetzt das Präzisionsanflugsystems GBAS („Ground Based Augmentation System“) in Betrieb genommen worden. Entsprechend ausgerüstete Flugzeuge können den Airport jetzt auch bei tiefliegenden Wolken oder bei schlechten Sichtverhältnissen anfliegen. Der Flughafen Zürich kann ab sofort auch mit Hilfe des Präzisionsanflugsystems GBAS („Ground Based Augmentation System“) angeflogen werden. Das neue Anflugverfahren … Weiterlesen

Neue Angst vor dem gekröpften Nordanflug

Stuttgarter Zeitung 23.9.2014 Die Landesregierung und Fluglärmgegner wehren sich gegen das neue satellitengestützte Anflugverfahren am Flughafen Zürich. Sie fürchten, die deutschen Schutzverordnungen könnten ausgehebelt werden. Waldshut/Zürich – Ein neues, satellitengestütztes Anflugverfahren könnte die derzeit geltenden strengen Auflagen Deutschlands an die Anflüge vom Flughafen Zürich zu bestimmten Zeiten unterlaufen und zur befürchteten Einführung des gekröpften Nordanflugs … Weiterlesen

Gekröpfter Nordanflug (GNA) könnte innert kürzester Zeit installiert werden

Gockhausen 21.8.2011 Adrian Schoop äussert sich in „73 Fragen zum staatlich verordneten Fluglärm-Terror“ umfassend auch zum Thema Gekröpfter Nordanflug. Seit der Installation des ILS der Ostpiste werden rücksichtslos und menschenverachtend noch grössere Teile des Kantons Zürich durch Tiefflüge mit einem Lärmteppich belegt, obschon der GNA (gekröpfter Nord-Anflug) gemäss ausgewiesenen Fachleuten und Piloten, welche den GNA … Weiterlesen

Absturz für gekröpften Nordanflug und Parallelpisten

NZZ 4.7.2008 Der Bund hat das Gesuch für einen gekröpften Nordanflug auf Sicht aus Sicherheitsgründen abgelehnt. Im SIL-Prozess will man drei Betriebsvarianten weiterverfolgen, davon eine mit Pistenverlängerungen. Ein Parallelpisten- System dagegen lehnt der Bund ab. Südschneiser, Regierung und Flughafen kritisierten die Entscheide teilweise heftig. ark. Der Hoffnungsträger der Fluglärm-geplagten Bevölkerung im Süden des Flughafens ist … Weiterlesen