Südanflug NEIN! Blog und Infos zu Zürich Schweiz

Südstarts geradeaus
Keine Südstarts geradeaus!

Morf verreist

NZZ 28.2.2014 Thomas Morf hat als oberster Südschneiser in den letzten zwölf Jahren die Zürcher Flughafenpolitik mitgeprägt. Für die einen ist er ein sturer Egoist, für die anderen ein unermüdlicher Kämpfer. Nun verreist er – ohne Termin für die Rückkehr. Er hat auch ein anderes Gesicht. Für einmal trägt er an diesem nebligen Januarmorgen keine … Weiterlesen Morf verreist

Westanflug soll den Süden entlasten

Landbote 20.02.2014 Die Stiftung gegen Fluglärm fordert Westanflüge, um Südstarts geradeaus zu verhindern. Der Flughafen sagt Nein – wegen der Lägern. Die Stiftung gegen Fluglärm hat ihren Sitz in Zumikon im Süden des Flughafens. Um die vom Bundesamt für Zivilluftfahrt eingebrachten Südstarts geradeaus zu verhindern, hat die Stiftung nun ein altes Konzept ausgegraben: die Anflüge … Weiterlesen Westanflug soll den Süden entlasten

Westanflüge sind möglich mit Entlastung für den Osten, Süden und die Stadt Zürich.

Stiftung gegen Fluglärm 20.02.2014 „Aargau Connection“ verhindert Lösung der Vernunft. Nach Auffassung der Stiftung gegen Fluglärm kann mit Westanflügen auf den Flughafen Zürich die Zahl stark lärmgestörter Personen wieder unter den durch Volksentscheid festgelegten maximalen ZFI-Wert von 47´000 Menschen fallen. Schon 2002 wurden aufgrund eines möglichen Staatsvertrages verschiedene Varianten unter Einschluss des Westanfluges 10 entworfen. … Weiterlesen Westanflüge sind möglich mit Entlastung für den Osten, Süden und die Stadt Zürich.

Stiftung gegen Fluglärm verlangt Westanflüge

Stiftung gegen Fluglärm, 20.02.2014 – Medienmitteilung „Aargau Connection“ verhindert Lösung der Vernunft – Lägern ist kein Hindernis. Die vor über zehn Jahren geforderte Westanflugpiste 10 am Flughafen Zürich kann die Fluglärmproblematik entspannen und die Kantone Thurgau, St. Gallen und Zürich von Fluglärm entlasten. Sie erlaubt einen weitgehend kreuzungsfreien Betrieb und verhindert auch die von der … Weiterlesen Stiftung gegen Fluglärm verlangt Westanflüge

«Wir behandeln Dübendorf als vierte Piste»

TA 06.01.2014 Der Bund will den Flugplatz Dübendorf der Zivilfliegerei überlassen. Für Skyguide ist entscheidend, welche Flieger dort künftig abheben. Denn es beeinflusst die An- und Abflüge in Zürich, wie der Sprecher erklärt. Interview mit Roger Gaberell, Mediensprecher Skyguide Herr Gaberell, der Bund plant auf dem Flugplatz Dübendorf eine militärische und zivile Fliegerei. Was bedeutet … Weiterlesen «Wir behandeln Dübendorf als vierte Piste»