Zu viel Kerosin im Tank: Airlines belasten Klima zusätzlich

TA 11.11.2019 Um Geld zu sparen, wird der Treibstoff für den Rückflug schon am Startort getankt und somit mehr CO2 ausgestossen als nötig. In Grossbritannien ist British Airways dem «fuel tankering» überführt worden. Bei dieser Praxis werden Flugzeuge an einem Flughafen mit mehr Kerosin als notwendig befüllt, damit am Zielort für die Rückreise weniger nachgetankt … Weiterlesen

Bund finanziert Piloten für VIPs, Wirtschaftsbosse und Co.

Blick 10.11.2019 Beamte steuern gratis Business-Jets Business-Airlines, welche Wirtschaftsführer, Showstars und Co. herumfliegen, zahlen für ihre Piloten oft nichts. Eine Win-win-Situation, findet das Bazl. Ihren Job beschreiben sie bescheiden als Chauffeurdienst. Doch ihre Arbeitsgeräte tragen klingende Namen wie Gulfstream, Falcon oder Pilatus. Ihr Arbeitsort ist eine der typischen Reichen-Routen, etwa Genf–Paris oder Nizza–Zürich: Charterpiloten. Sie … Weiterlesen

Abheben mit Kerosin aus Windstrom

NZZ 8.11.2019 Synthetische Treibstoffe gelten als einziger Weg für die Luftfahrt, um die strengen Klimaziele zu erreichen. Doch noch gibt es viele Hürden. Wer mit dem Auto an die deutsche Nordseeküste fährt, etwa nach Sylt, erblickt irgendwo hinter Hamburg, kurz vor der Kleinstadt Heide in Schleswig-Holstein, schon von weitem die riesige Raffinerie. Dutzende Schornsteine ragen … Weiterlesen

Benzin aus Luft und Strom: Karlsruher Tüftler wandeln CO2 um

BNN 7.11.2019 Während die Bundesregierung mit aller Macht versucht, den Elektroautos zum Durchbruch zu verhelfen, wird andernorts an Alternativen getüftelt. Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) haben die ersten Liter eines klimaneutralen Kraftstoffs hergestellt. Die Versuchsanlage auf dem Campus Nord, dem früheren Kernforschungszentrum bei Eggenstein-Leopoldshafen, wurde am Mittwoch feierlich in Betrieb genommen. In einem … Weiterlesen

Der Verkehrsclub gewinnt vor Bundesgericht: Der Flughafen Zürich darf vorerst kein neues Parkhaus bauen

NZZ 6.11.2019 Muss sich der Flughafen Zürich private Parkplätze anrechnen lassen? Unter Umständen schon, urteilt das Bundesgericht und fordert eine neue Umweltverträglichkeitsprüfung für ein Parkhaus, das der Flughafen bauen will. «Bequem und entspannt abfliegen» – mit diesem Slogan lockt eine private Firma für ihren Service: günstige Parkplätze gleich neben dem Flughafen Zürich. Die Kunden stellen … Weiterlesen