Airbus und Nasa statt Business-Jets: Die Innovationspark-Stiftung will keine Geschäftsfliegerei mehr auf dem Flugplatz Dübendorf

NZZ 17.06.2020 Der Zürcher Innovationspark kommt noch nicht richtig zum Fliegen. Die Stiftung will das Konzept radikal ändern: Um Robotik- und Luftfahrt-Unternehmen anzulocken, sollen die Business-Jets weichen. Peter E. Bodmer ist der Mann für schwierige Fälle. 2013 ernannte die Zürcher Regierung den 55-jährigen Multi-Verwaltungsrat zum Projektdelegierten für den Ausbau des Hochschulgebiets. Damals steckte das milliardenschwere Vorhaben … Weiterlesen

Schweiz übernimmt neue EU-Bestimmungen für die Luftfahrt

BAZL Bern, 16.06.2020 – Der Gemischte Luftverkehrsausschuss Schweiz-EU hat am Montag die Übernahme verschiedener EU-Rechtsvorschriften durch die Schweiz beschlossen. Diese Bestimmungen werden in den Anhang des Luftverkehrsabkommens überführt. Angesichts der COVID-19-Pandemie werden die finanziellen Anforderungen für gewisse Akteure der Luftfahrtbranche vorübergehend gelockert. Ausserdem werden verschiedene Bestimmungen zur Flug- und Luftsicherheit übernommen. Die neuen Vorschriften treten am 1. Juli … Weiterlesen

Kantonsräte verlangen Verhandlungen mit Deutschland

ZSZ 16.06.2020 – Kampf gegen Fluglärm Zwei Kantonsräte vom rechten Seeufer wollen, dass der Zürcher Regierungsrat sich in Bern stärker für die Anliegen der fluglärmgeplagten Zürcher Bevölkerung einbringt. Auch der Bezirk Meilen soll entlastet werden. Der Flugverkehr am Himmel ist wegen Corona immer noch eingeschränkt. Die Debatte um Fluglärm bringt dies aber nicht zum Verstummen. … Weiterlesen

Fliegen wird teurer: Parlament beschliesst Ticketabgabe

HZ 10.06.2020 Auf Tickets für Passagierflüge soll eine Abgabe zwischen 30 und 120 Franken erhoben werden, je nach Distanz und Klasse. Das Fliegen soll teurer werden. Nach dem Ständerat hat sich am Mittwoch auch der Nationalrat für eine Flugticketabgabe ausgesprochen. Auf Tickets für kommerzielle Passagierflüge soll eine Abgabe zwischen 30 und 120 Franken erhoben werden, … Weiterlesen

Swissport, Gategroup und SR Technics bereiten Massenentlassungen vor

TA 7.06.2020 Sobald die Kurzarbeit endet, könnten bei den drei grossen Bodenabfertigern Tausende die Stelle verlieren. Hinter den Kulissen laufen erste Gespräche über einen Sozialplan. Während weite Teile der Schweizer Wirtschaft in diesen Wochen aus dem Dornröschenschlaf erwachen, in die sie der Bundesrat mit Kurzarbeitsmilliarden versetzt hat, ist die Luftfahrt noch lange nicht so weit. … Weiterlesen