Publikation Bundesblatt – Sachplan Infrastruktur der Luftfahrt (SIL)

Sachplan Infrastruktur der Luftfahrt (SIL) Konzeptteil (Revision) Publikation Bundesblatt  (PDF, 366 kB, 04.07.2018) Information und Mitwirkung der Bevölkerung Herausgeber: Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) Bundesamt für Raumentwicklung (ARE) Gegenstand: Der SIL-Konzeptteil enthält die generellen Ziele und Vorgaben zur Infrastruktur der schweizerischen Zivilluftfahrt. Er legt das Gesamtnetz mit den Standorten und den Funktionen der Flugplätze behördenverbindlich fest. … Weiterlesen

Wichtige Änderungen im SIL-Konzeptteil – Kapazitätssteigerung soll auf Landesflughäfen erfolgen.

SIL-Konzeptteil Erläuterungsbericht (PDF, 525 kB, 04.07.2018) Auszug 2. Wesentliche Änderungen – Die Festlegungen zur Infrastruktur orientieren sich verstärkt am öffentlichen Interesse am Luftverkehr, der auf den Flugplätzen stattfinden soll resp. für den diese geeignet sind («verkehrsbasierter» Ansatz). Dazu werden auch die einzelnen Luftverkehrsarten neu definiert und priorisiert. Damit soll das öffentliche Interesse an den Flugplätzen … Weiterlesen

Sachplan Verkehr, Teil Infrastruktur Luftfahrt (SIL) – Konzeptteil: Mitwirkung vom 04.07. bis und mit 04.09.2018

BAZL 04.07.2018   Gemäss Art. 4 des Bundesgesetzes vom 22. Juni 1979 über die Raumplanung (RPG, SR.700) unterrichten die mit Planungsaufgaben betrauten Behörden die Bevölkerung über Ziele und Ablauf der Planungen nach diesem Gesetz und sorgen dafür, dass sie bei diesen Planungen in geeigneter Weise mitwirken kann.   Sachplan Verkehr, Teil Infrastruktur Luftfahrt (SIL) – … Weiterlesen

Sachplan Infrastruktur Luftfahrt (SIL) – Mitwirkung zur Revision Konzeptteil gestartet

BAZL Bern, 05.07.2018 – Am 4. Juli 2018 startet der Bund die Anhörung und Mitwirkung zum revidierten Konzeptteil des Sachplans Verkehr ,Teil Infrastruktur Luftfahrt (SIL). Der geltende Konzeptteil stammt aus dem Jahr 2000. Seither hat sich der zivile Luftverkehr stark weiterentwickelt. Die Ansprüche an die Nutzung der Flugplätze sowie die politischen und planerischen Vorgaben haben sich verändert. Eine … Weiterlesen

EuGH-Urteil: Bei Verspätungen muss die gebuchte Airline zahlen

NZZ 4.7.2018   Welche Fluggesellschaft muss die Entschädigung der Passagiere zahlen, wenn der Flug Verspätung hat, die gebuchte oder die gemietete? Der Gerichtshof der Europäischen Union hat entschieden. (dpa) Reisende bekommen bei stundenlanger Verspätung ihre Entschädigung von der Airline, bei der sie ihren Flug gebucht haben – auch wenn der Flieger samt Besatzung zu einer … Weiterlesen