Fluglärmgegner unterliegen vor Bundesverwaltungsgericht

NZZ 30.10.2017   Der Flughafen Zürich hat einen Etappensieg errungen. Er darf bei zwei Pisten wohl Schnellabrollwege bauen. Kritiker befürchten, dass das zu mehr Flügen und mehr Lärm führt. Seit mehr als zehn Jahren wartet der Flughafen Zürich darauf, dieses Bauprojekt zu realisieren, nun könnte das Warten tatsächlich bald ein Ende haben. Konkret ist geplant, … Weiterlesen

Erste Etappe der Teilrevision des Luftfahrtgesetzes tritt per 1. Januar 2018 in Kraft

BAZL Bern, 18.10.2017 – Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 18. Oktober 2017 entschieden, dass eine erste Etappe der Teilrevision des Bundesgesetzes über die Luftfahrt (LFG) per 1. Januar 2018 in Kraft tritt. Damit werden rund 80 Prozent der Bestimmungen der Teilrevision sowie eine Änderung der Verordnung über die Luftfahrt (LFV) in Kraft gesetzt. Die Anpassungen betreffen … Weiterlesen

Ausbau des Flughafens Zürich: Kommt jetzt Bewegung in den deutsch-schweizerischen Streit?

Südkurier 12.10.2017 Der Flughafen Zürich setzt auf den Ausbau der Infrastruktur. Jetzt verlangt eine Bürgerinitiative am Hochrhein Transparenz – und fordert das Umweltministerium zum Handeln auf. Seit mehr als vier Jahrzehnten schwelt die Auseinandersetzung um die Zunahme des Flugverkehrs über Südbaden. Jetzt könnte Bewegung in den schweizerisch-deutschen Streit im Zusammenhang mit dem Ausbau des Zürcher … Weiterlesen

Das könnte das Projekt «Umrollung 28» bedeuten

ZU 17.09.2017 Das Rega-Gebäude abreissen, die Panzerpiste unterbrechen, das Flachmoor einzäunen. So wie das Projekt geplant ist, werden wohl einige Interessengruppen mitreden wollen. Täglich ungefähr um 13 Uhr landet in Kloten Icelandair-Flug568 aus Reykjavik. Die Maschine setzt, so das Betriebsreglement zur Anwendung kommt, üblicherweise auf der Piste 14 auf (Nordanflug) und rollt dann zu einem … Weiterlesen

SIL Zürich Objektblatt Anpassung 2017

BAZL 31.08.2017 Mit der Anpassung des Objektblatts vom 23. August 2017 (Objektblatt zweite Etappe oder «SIL 2») hat der Bundesrat die raumplanerischen Leitplanken für weitere wichtige Entwicklungsschritte des Flughafens festgesetzt. Im Vordergrund steht dabei die Umsetzung weiterer Massnahmen aus der Sicherheitsüberprüfung bei gleichzeitiger Optimierung des Betriebs. Wesentliche Elemente sind der Betrieb auf verlängerten Pisten 28 und 32, Südabflüge geradeaus … Weiterlesen