Südschneiser wollen neues Flugregime

ZU 10.02.2017 Die geplanten Südstarts geradeaus bei Bise und Nebel sind den Fluglärmgegnern im Süden ein Dorn im Auge. Nun schlagen sie eine Alternative vor. Gestern haben die Fluglärmgegner aus dem Süden zu einer Medienkonferenz geladen. Beraten vom bekannten PR-Fachmann Klaus J. Stöhlker führten die Präsidenten Matthias Dutli (Flugschneise Süd – Nein) und Adolf Spörri … Weiterlesen

Kehrtwende der Regierung

NZZ 12.1.2017   Der Regierungsrat gibt den Widerstand gegen die zivile Fliegerei in Dübendorf auf. Er unterstützt aber das Konzept der Standortgemeinden, welche die Geschäftsfliegerei verhindern wollen. Noch im November 2015 äusserte die Zürcher Regierung grundsätzliche Bedenken gegen eine zivilaviatische Nutzung des Flugplatzes Dübendorf. Als Gründe führte sie dessen Lage in einem dichtbesiedelten Gebiet und … Weiterlesen

Fluglärm: Wann haben Grundeigentümer Anspruch auf Entschädigung?

weka 04.01.2017 Das Bundesgericht hat seine bisherige Praxis zu Entschädigungsansprüchen bei Fluglärm und Überflug mit zwei neuen Entscheiden zu den Süd- und Ostanflügen auf den Flughafen Zürich bestätigt und konkretisiert. Fluglärmentschädigung Gemäss aktueller Praxis des Bundesgerichts ist zu unterscheiden zwischen Entschädigungsansprüchen der betroffenen Grundeigentümer für Fluglärm einerseits und für Beeinträchtigungen durch direkten Überflug andererseits. Bei … Weiterlesen

Geteilte Meinungen zu geteiltem Lärm

NZZ 2.12.2016 Die aktuellen Pläne für die Entwicklung des Flughafens Zürich lassen alte Kritik neu aufflammen – Kritik an der rechtlich relevanten Mittelung des Lärms. Wer nur auf die Tageslärmkurve blickt, verortet Zürich nahe beim Paradies. Bezüglich der vom Flughafen verursachten Lärmdosis zwischen 6 und 22 Uhr weist sie auf lange Sicht einen massiven Rückgang … Weiterlesen