Aktueller Stand des ergänzten Schutzkonzepts

In einer ersten Phase hatte sich die Flughafen Zürich AG für das Schutzkonzept am so genannten Dachziegelkorridor orientiert. Betroffene Gemeinden sowie der Verein Flugschneise Süd – Nein (VFSN) forderten jedoch ein strengeres Konzept und wandten sich ans Bundesverwaltungsgericht. Dieses verlangte von der Flughafen Zürich AG ein ergänztes Schutzkonzept. „In einer zweiten Phase mussten wir nun … Weiterlesen

Bundesgerichtsurteil wird mit Fenstermotörchen zur Farce

Der Tages Anzeiger veröffentlichte am 22.07.2016 unter dem verheissungsvollen Titel „Neue Mittel gegen Fluglärm über Zürcher Gemeinde“ den dazumal neuesten Streich des Flughafens Zürich. Die Ankündigung klang schon fast wie die neueste High-Tech Lösung für leisere Triebwerke, aber weit gefehlt: Es handelte sich nur um eine einfache Fensterschliessvorrichtung mit Motörchen oder alternativ Lüfter. Damit versucht … Weiterlesen

BAZL legt ergänztes Schutzkonzept Süd für den Flughafen Zürich öffentlich auf

BAZL Bern, 23.01.2018 – Die Flughafen Zürich AG hat dem Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) das vom Bundesverwaltungsgericht verlangte ergänzte Schutzkonzept für die Anwohner im Süden des Flughafens eingereicht. Das BAZL gibt nun dieses Konzept in die öffentliche Auflage. Ende Dezember 2010 hatte das Bundesgericht die Flughafen Zürich AG verpflichtet, dem BAZL ein Schallschutzkonzept einzureichen, um die von morgendlichen … Weiterlesen

Flughafen Zürich will weitere 1700 Liegenschaften vor Lärm schützen

AZ 23.1.2018 Am Flughafen Zürich sollen noch mehr Menschen vor dem Lärm der morgendlichen Südanflüge geschützt werden. Im Schutzkonzept Süd wurde ein Lärmmass eingeführt, das bestimmt, bei welchen Liegenschaften es zu laut ist. 1700 zusätzliche Häuser fallen so neu in die Schutzzone. Das Konzept wird ab dem 29. Januar einen Monat lang aufgelegt. Nach der … Weiterlesen