VFSN zu Pistenverlängerungen

VFSN 03.06.2021 – Medienmitteilung

Flughafen Zürich AG (FZAG) – Verlängerung der Pisten 28 und 32

Mit der heutigen Mitteilung der Volkswirtschaftsdirektion ist die Absicht der Zürcher Regierung klar bekundet worden, den Weg frei zu machen um die Pisten 28 (Ost-West Ausrichtung) und 32 (Südost-Nordwest Ausrichtung) ausbauen zu können.

Der VFSN bekräftig seine bisherige Haltung, wonach er nicht gegen einen vernünftigen Flughafen Zürich ist, aber jegliche Veränderung mit allen Mitteln bekämpfen wird, welche auch nur ansatzweise eine Erhöhung der Kapazität ermöglicht.

Die lokale Bevölkerung muss vor Fluglärm in allen Regionen besser geschützt werden. Dazu muss die siebenstündige Nachtruhe strikte eingehalten und die übermässige HUB-Funktion des Flughafens Zürich deutlich reduziert werden. Letztere nützt grossmehrheitlich nur dem Deutschen Lufthansakonzern, für welchen wir den Lärm und die Luftverschmutzung zu ertragen haben.