Allianz der Südstart-Gegner

Glattaler 07.09.2018

Fällanden: Über den Bezirk Uster könnten in Zukunft mehr Südstarter donnern. Dies, weil die Flughafen Zürich AG die Südstarts geradeaus in ihr Betriebsreglement aufnehmen will. Dadurch könnten Flugzeuge künftig bei Wetter mit Biswind über Dübendorf, Fällanden und Maur starten, Richtung Uster abdrehen und dann weiterfliegen.

Widerstand mit allen Mitteln

Bei den Fluglärmgegnern aus der Region sorgt dies für Unmut. Der Verein Flugschneise Süd – Nein aus Fällanden zeigt sich über die Änderungen alles andere als erfreut, wie Präsident Edi Rosenstein sagt. Man werde das neue Reglement mit «allen rechtlichen Mitteln» bekämpfen. (red)