Flugverkehr und Klima

atmosfair

Klimawirkung des Flugverkehrs

Fliegen wirkt sich nicht nur über das CO₂ auf das Klima aus. Was es mit Kondensstreifen und Ozon auf sich hat, lesen Sie hier.

Flugreisen Schadstoffe

EU-Emissionshandel

Der EU-Emissionshandel sollte auch den Flugverkehr klimafreundlicher machen, aber das Konzept geht nicht auf.

Leider hat auch die neue EU-Richtlinie aus Umweltsicht Schwachpunkte. Zum einen regelt sie nicht alle Treibhausgase, sondern nur die CO₂-Emissionen, die derzeit nur etwa ein Drittel bis die Hälfte der gesamten Treibhausbelastung durch Flugverkehr ausmachen (der Rest kommt über Wolkenbildung und Aufbau von Ozon in großen Flughöhen).

Zum anderen können die Fluggesellschaften etwa die Hälfte ihrer notwendigen CO₂-Minderungsleistung durch Projekte in Entwicklungsländern erbringen, die nicht solchen Standards wie bei atmosfair genügen, insbesondere nicht dem Gold-Standard, der sicherstellt, dass das Projekt auch außerhalb des Klimas den Menschen vor Ort hilft.

2 EUR pro 1000 Kilometer

Rechnungen zeigen, dass bei dem derzeitigen Zertifikatspreis für Passagiere der Ticketpreis um ca. 2 EUR pro 1000 Kilometer Flugstrecke ansteigen dürfte. Das ist für die meisten Kurz- und Mittelstreckenflüge sogar weniger als die Luftverkehrsteuer.