Menukarte für einen moderaten Ausbau

NZZ 27.8.2016   Das Bundesamt für Zivilluftfahrt hält Pistenausbauten am Flughafen Zürich für umsetzbar – trotz rechtlichen Knacknüssen. Im Gebiet mit Lärmauswirkungen sind neu auch Zürichseegemeinden. Verkehrsministerin Doris Leuthard hat einige Versuchsballons gestartet, jetzt konzentriert sie sich auf das Machbare. Kurz vor Weihnachten 2012 provozierte sie noch einen Aufschrei: Der Zürcher Regierung eröffnete sie damals … Weiterlesen

Wer sich nicht jetzt wehrt, kommt bei den Südstarts geradeaus zu spät!

Fluglärmforum Süd – Informationen 2016 Südstarts geradeaus wurden im Jahr 2000 während dreier Monate geflogen. In Dübendorf und Schwamendingen mussten deswegen Schulen teilweise schliessen, weil an ein Unterrichten nicht mehr zu denken war. Der Flughafen und mit ihm Bundesbern sollten etwas bescheidener werden. Südstarts geradeaus dienen dem Wachstum um jeden Preis. Wir sind nicht bereit, der … Weiterlesen

Neue Mittel gegen Fluglärm über Zürcher Gemeinde

TA 22.07.2016 Weiterschlafen trotz der frühmorgendlichen Südanflüge: 10’000 Wohnungen in Zürcher Gemeinden bekommen ein Fenstermotörchen oder eine Lüftung. Der Flughafen Zürich muss dafür sorgen, dass die Anwohner, deren Häuser in der Südanflüge-Route liegen, zu ihrem Schlaf kommen. Betroffen sind Teile der Gemeinden Opfikon, Wallisellen, Zürich und Dübendorf werktags zwischen 6 und 7 Uhr und am … Weiterlesen

Trotz Fluglärm: Grünes Licht für neue Bauzonen

26.4.2016 AZ Flugzeuge im Endanflug sind in Kloten kein Hinderungsgrund mehr für den Bau von Wohnungen. Dies gilt zumindest in der Ostanflugschneise – dort liegen zum ersten Mal Bewilligungen der Lärmfachleute vor. Halb Kloten liegt innerhalb der sogenannten Abgrenzungslinie (AGL) vom Flughafen. Das hatte zuletzt dazu geführt, dass in diesen Gebieten das Bauen massiv eingeschränkt … Weiterlesen